04.09.2017
INOSIM und die Kunst des Bogenschießens
„Zen in der Kunst des Bogenschießens“ lautet der Titel eines berühmten Buchs. In der japanischen Zen-Meditation geht es darum, ganz entspannt im Hier und Jetzt zu sein. Erfolge, so heißt es, stellen sich dann mit Leichtigkeit und quasi automatisch ein.

Bogenschießen war auch das Thema beim diesjährigen INOSIM-Sommerfest in Dortmund. Einmal im Jahr, zumeist im Spätsommer, gönnen wir uns einen gemeinsamen Tag, um bei gutem Essen und einer kleinen sportlichen Aktion die erzielten Erfolge zu feiern.

Beim Hantieren mit Pfeil und Bogen, für viele erstmalig, konnte man eine Menge über sich und die Welt lernen. Zum Beispiel, dass es für Rechtshänder geraten sein kann, den Pfeil mit links abzuschießen; es kommt nämlich in diesem Fall hauptsächlich auf das zielende Auge an. Oder dass es sich manchmal lohnt, indirekt zu zielen, will man genau treffen.

Am Schluss des spielerischen Wettbewerbs gab es eigentlich nur Sieger (abgesehen vielleicht von ein paar zerschossenen Luftballons und lädiertem Wild aus Plastik). Und so, ganz entspannt, zugleich fokussiert und gestützt auf den Rückhalt aus einem vielseitigen Team, werden wir auch die nächsten Aufgaben angehen.

© 2017 INOSIM Software GmbH