18.05.2013

Bei der Porphyrins and Porphyrias Conference 2013 im schweizerischen Luzern war INOSIM mit einem Fachvortrag vertreten. Katrin Sulzbacher referierte dort über die Möglichkeiten, Simulationstools für die weitere Erforschung des Gendefekts Porphyrie nutzbar zu machen. Mit diesem Projekt geht INOSIM neue Wege und erweitert seine Anwendungen, von der Prozessindustrie und Biotechnologie bis hin zur Simulation des menschlichen Stoffwechsels.

In einer weltweit bislang einzigartigen Kooperation von Biologen, Medizinern und Software-Entwicklern sollen durch den Einsatz von INOSIM Professional Zusammenhänge aufgedeckt werden, die der metabolischen Fehlregulierung bei akuten Porphyrien zugrunde liegen. Dafür wurde ein Simulationsmodell entwickelt, dass Synthese, Verbrauch und Regulierung des roten Blutfarbstoffs (Häm) in der menschlichen Leber beschreibt.

Porphyrien sind Stoffwechselerkrankungen aufgrund einer genetisch bedingten Störung im Aufbau des Häms. Die Betroffenen leiden an schubweise auftretenden Symptomen wie Bauchschmerzen, Übelkeit, Schmerzen in Extremitäten und Rücken, neurologischen Ausfällen, Krampfanfällen oder psychiatrischen Symptomen. Bei der Erforschung und Behandlung der Porphyrien engagiert sich die Schweizerische Gesellschaft für Klinische Chemie, welche auch die Konferenz in Luzern veranstaltete.

Das übergreifende Motto der Konferenz lautete Personalisierte Medizin und seltene Erkrankungen. Neben der Fachtagung, die mit rund 200 Teilnehmern aus aller Welt gut besucht war, gab es auch ein Forum für Betroffene. Rund 120 Häm-Patienten aus 18 Ländern fanden hier Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur weiteren Information über den aktuellen Forschungsstand bei der Bekämpfung der Krankheit. INOSIM wird sich auch in Zukunft hier engagieren — ein weiteres Beispiel für die Flexibilität und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten unserer Simulationslösungen.

Weiterführende Informationen zur Veranstaltung und zum Beitrag von INOSIM erhalten Sie hier. Die Präsentation zum Vortrag von Frau Sulzbacher können Sie kostenfrei bei uns bestellen, unter folgender Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Nachrichten hier ...
© 2017 INOSIM Software GmbH