13.10.2016
Mit Branchenerfahrung und Kompetenz plant der bayerische Mittelständler SAV Leonhard Schliersmaier aus Flintsbach am Inn pharmazeutische Anlagen für Industrie und Apotheken. Nach ausführlichen Tests im vergangenen Jahr hat SAV nun eine Lizenz der INOSIM Plant Edition für den eigenen Gebrauch erworben.

Mit Hilfe der INOSIM-Software erstellen die Flintsbacher für ihre Kunden individuelle Prozesssimulationen, um deren Produktionsanlagen bestmöglich auszulasten. Hierzu werden die Simulationsdaten zunächst  ermittelt, dann aufbereitet und anschließend analysiert. So entsteht eine Datenbasis für die Kapazitäts- und Personalplanung, den Material- und Ressourcenbedarf und die rechtzeitige Vorhersage von Störungen oder Engpässen.

Die Prozesssimulation ermöglicht eine Optimierung vorhandener oder geplanter Produktionsanlagen bereits in der Planungsphase. Der Ablauf der virtuellen Produktion wird in Rezepten formuliert. Dabei sind – je nach den individuellen Erfordernissen des Kunden – verschiedene Detaillierungsgrade möglich. Die Ergebnisse der Simulation fließen in die Modellvalidierung ein und führen so zur optimal gestalteten Produktionsanlage.

Die Vorteile der Simulationsanwendung liegen für die SAV-Kunden auf der Hand: Die Analyse und Bewertung bestehender Anlagen wird ebenso ermöglicht wie die Definition der Anlagenkapazität und die optimale Abstimmung einzelner Anlagenteile. Das Resultat sind Aussagen über die Wirtschaftlichkeit, Bottleneckanalysen und ein integriertes Störungsmanagement.

Weitere Details über die Nutzung der INOSIM-Software durch SAV Schliersmaier erfahren Sie auf der Homepage des Unternehmens.

Sie haben noch Fragen oder wünschen weitere Informationen? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

© 2017 INOSIM Software GmbH