23.03.2017
Entwicklungsarbeiten zur Stückgut-Simulation starten
Bei der Bottleneck-Analyse von chemischen und pharmazeutischen Produktionsanlagen steht immer öfter nicht nur die Produktion selbst im Fokus, sondern auch die Zu- und Ablieferung. Dies beinhaltet das Handling von Gebinden, wie Fässern und Big Bags, und die Bündelung dieser Gebinde zu Paletten. Um diesen Stückgut-Aspekt auch in den INOSIM Software-Tools abbilden zu können, starten Anfang April diesen Jahres die Arbeiten an einer eigenen Toolbox für die Stückgut-Simulation. Die Umsetzung ist mit Hilfe von Rezeptmodulen geplant, wie sie bereits heute erfolgreich für die verfahrenstechnische Toolbox in der INOSIM Process Edition und der INOSIM Expert Edition eingesetzt werden. Beispiele für die in Arbeit befindlichen Rezeptmodule in der Stückgut-Toolbox sind die Entnahme eines Gebindes von einem Stellplatz, die Entleerung oder Befüllung dieses Gebindes und die Weiterleitung des Gebindes an einen neuen Stellplatz.

Dateibasierte Datenbanken
Bisher werden alle Simulationsprojekte in einer zentralen Datenbank auf der Festplatte des jeweiligen Benutzer-PCs gespeichert. Dies erforderte regelmäßige Sicherungen und die sorgfältige Speicherung von Projektständen. Mit den neuen, dateibasierten Datenbanken werden die Simulationsprojekte ab Version 12 in normierten Dateien (MDF-Format) gespeichert. Nach Programmstart wählt man eine dateibasierte Datenbank zur Bearbeitung aus. Datenbank-Struktur und -Sicherheit bleiben so erhalten. Das Handling von Simulationsprojekten (Speichern, Versionierung, Übergabe) wird deutlich einfacher, mögliche Fehlerquellen werden eliminiert.

Multiple INOSIM-Instanzen öffnen
Basierend auf den dateibasierten Datenbanken kann man ab Version 12 mehrere Instanzen von INOSIM gleichzeitig öffnen. Die Software kann also in mehreren Fenstern auf der Benutzeroberfläche parallel betrieben werden. Dabei kann mit demselben oder mit unterschiedlichen Projekten gearbeitet werden. Die Benutzerfreundlichkeit von INOSIM verbessert sich damit weiter. Zum Beispiel kann ein Anwender ein Modell rechnen lassen, während ein weiteres Modell in einem parallelen Fenster gleichzeitig modifiziert wird. Die bisher erforderliche Installation von INOSIM auf einem zweiten PC für solche Einsatzzwecke wird damit überflüssig.

Sie haben noch Fragen oder wünschen weitere Informationen? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

© 2019 INOSIM Software GmbH