05.12.2018

Seit seinen Anfängen ist INOSIM als innovativer Hersteller von Software für die Prozess-Simulation bekannt. Entwicklungen zu Energie-Effizienz, Wartungs- und Störungsmanagement oder – als neuestes Beispiel – integrierter Stückgut- und Prozess-Simulation belegen diesen Anspruch. Um auch in Zukunft die Anforderungen globaler Technologien und industrieller Standards erfüllen zu können, streben wir weitere Innovationen an. Konkret planen wir folgende Neuerungen:

  1. Voraussagende Unterstützung für den Anlagenbetrieb
  2. Simulationsbasiertes, optimales Scheduling
  3. Leistungsgesteigerte Simulation durch Künstliche Intelligenz und Maschinen-Lernen
  4. Dashboards und Reporting-Tools für einfache Visualisierung
  1. Voraussagende Unterstützung für den Anlagenbetrieb: Hohe Komplexität und Automatisierungsgrade machen den Betrieb moderner Fabriken zunehmend unübersichtlich. Dies gilt für alle Betriebsstufen und Beteiligten, seien es Betreiber, technische Dienste oder das Management. INOSIM hilft hier: seine präzise Vorhersagekraft prädestiniert es als Werkzeug zur Unterstützung des Online-Betriebs von Produktionsanlagen. Ausgehend vom gegenwärtigen Betriebszustand einer Anlage dienen INOSIM-Modelle als „Online-Orakel“ für die Vorhersage des zu erwartenden Anlageverhaltens innerhalb von Tagen, Wochen oder Monaten. Damit ergibt sich eine Bandbreite von Möglichkeiten:
    • INOSIM verhindert Produktionsverzögerungen, indem es Betreiber jederzeit wissen lässt, an welcher Stelle im System die gerade erforderlichen Schritte durchzuführen sind.
    • Produktionsverantwortliche verbessern ihre Personal- und Ressourcenplanung.
    • Potentielle Scheduling-Konflikte sind erkennbar, bevor diese zum Problem werden.
    • Technische Dienste können sehr leicht Stillstandszeiten von Teilen des Equipments erkennen und reduzieren, um Produktionseinbußen zu verhindern.
    • „Was-wäre-wenn“-Analysen können anstehende Produktions- oder Wartungsschritte nach ihrer Wichtigkeit priorisieren und so die Effizienz der Produktion insgesamt maximieren.
  2. Simulationsbasiertes, optimales Scheduling: Mit INOSIM erstellen Sie einen virtuellen „Zwilling“ Ihrer Anlage oder Betriebsstätte, der selbst die undurchsichtigsten Komplexitäten angemessen abbildet. Warum nicht diesen hohen Detaillierungsgrad nutzen, um optimale Produktionspläne zu errechnen, die direkt auf die modellierten Operationen anwendbar sind? Wir bauen momentan ein Softwaresystem, das solche Ablaufpläne automatisch erstellt. Durch ihre Kombination von stochastischer Optimierung mit intelligenten Planungsheuristiken werden diese Schedules allen manuell oder mit anderen Tools erstellten Plänen überlegen sein. Wir planen, eine Anwendung zu entwickeln, die automatisiert detaillierte Produktionspläne erstellt, die manueller Planung überlegen sind. Die Ziele: Zeit einsparen und den Output von Anlagen erhöhen.
  3. Leistungsgesteigerte Simulation durch Künstliche Intelligenz und Maschinenlernen: Infolge der enormen Fortschritte in der Rechenleistung und Methodologie moderner Computersysteme sind Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinenlernen (ML) heute in der Lage, auch für anspruchsvolle industrielle Fragestellungen Lösungen anzubieten. Zu diesem Zweck kooperieren wir mit der Digispace-Abteilung von PricewaterhouseCoopers, die Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation mit über siebzig KI-Experten allein in Deutschland unterstützt. Gemeinsames Ziel ist die Implementierung moderner KI-Lösungen in simulationsbezogene Software für die Prozessindustrie. Die von uns geplanten KI-Anwendungen werden vielfältige Unterstützung ermöglichen. Zum Beispiel liefert die Simulation unmittelbar optimale Lösungen bei Störungen oder Verzögerungen in einer Anlage. So lassen sich von vornherein Produkt-, Zeit- oder Ertragsverluste minimieren. KI wird auch dabei helfen, fehlerhafte Prozesse oder Steuerungen zu eliminieren, die andernfalls zu nachteiligen Reaktionen führen würden, seien es Degenerationen der Produktion oder ungewollten Stillstände.
  4. Dashboards und Reporting-Tools für einfache Visualisierung: Bereits das heutige INOSIM enthält hochwirksame Vorrichtungen (z. B. das Gantt-Diagramm) für die Kommunikation von Simulationsergebnissen und resultierenden Erkenntnissen zwischen Experten und Nicht-Fachleuten. Für eine noch nahtlosere Visualisierung solcher Reports entwickeln wir nun den INOSIM Visualizer. Mit diesem neuen Tool erstellen Sie per Knopfdruck Dashboards und Reports für einen intuitiven Überblick zentraler Erkenntnisse, die sich aus der Simulation ergeben. Teilen Sie Ihre Ergebnisse mit Managern, Kollegen aus der Technik oder sogar dem Betreiber Ihrer Anlage!

    Intuitive Visualisierungen, die auf INOSIM Simulationen basieren, helfen Managern, Planern und Betreibern, das Beste aus ihren Produktionsanlagen herauszuholen
    Intuitive Visualisierungen, die auf INOSIM Simulationen basieren, helfen Managern, Planern und Betreibern, das Beste aus ihren Produktionsanlagen herauszuholen

Im Rahmen unserer Neuentwicklungen suchen wir Kooperationspartner mit Interesse an maßgeschneiderten Lösungen für ihren spezifischen Bedarf. Falls eines oder mehrere der obigen Themen Ihre Aufmerksamkeit geweckt haben, kontaktieren Sie bitte unseren Head of Innovation Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Sie haben noch Fragen oder wünschen weitere Informationen? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

© 2018 INOSIM Software GmbH