16.06.2020
Im Forschungsprojekt OptiProd.NRW entwickeln IKT-Experten von INOSIM und Wissenschaftler des Lehrstuhls für Systemdynamik und Prozessführung (DYN) der Technischen Universität Dortmund zusammen mit einem führenden Unternehmen der Prozessindustrie in NRW, der Bayer AG, ein neues Softwaresystem, das modernste Methoden der mathematischen Optimierung nutzt, um automatisch optimale Produktionspläne zu berechnen.

Das zweite Treffen dieser Projektpartner erfolgte coronabedingt per Online-Konferenz. Es wurden die Fortschritte der ersten sechs Projektmonate vorgestellt, Ideen entwickelt und die nächsten Schritte auf dem Weg zu einem effektiven Werkzeug für die optimale Produktionsplanung auf der Basis von INOSIM Modellen geplant.

So hat Partner Bayer die Definition und Dokumentation der zentralen Fallstudie, einem industriellen Formulierungsprozess, abgeschlossen, die zur Validierung und Demonstration des entwickelten Softwaresystems dienen und die industrielle Relevanz der Projektarbeiten sicherstellen wird.

Partner TU Dortmund hat einen ersten Prototypen für die metaheuristische Optimierung mit unterlagerter systematischer Einbindung von Produktionsplanungsheuristiken entwickelt und an einfachen Fallstudien erste Erfolge demonstriert.  Neben den erfahrenen Forschern der TU Dortmund leistet hier auch Robin Ehrhardt wichtige Beiträge. In seiner Masterarbeit entwickelt er einen neuen Ansatz für die effiziente Produktionsplanung mit INOSIM Modellen für eine rohrlose Anlage im Praktikumsmaßstab.

Projektpartner INOSIM erweiterte seine Standardsoftware um eine Schnittstelle für externe Komponenten, die es dem Projektkonsortium ermöglicht, die Prototypen der Optimierungskomponenten sowie der heuristischen Produktionsplanungssystematik effizient in die INOSIM Software einzubinden. Zudem ist eine Softwarekomponente in Entwicklung, die parallelisierte Simulationsläufe direkt in der INOSIM Software ermöglicht – eine wichtige Voraussetzung für die effiziente Berechnung von Produktionsplänen für realistische Fallstudien hoher Komplexität.

Die Projektbeteiligten freuen sich darauf, die Projektarbeiten mit großem Einsatz fortzuführen. In den nächsten Monaten werden die Partner detaillierte Simulationsmodelle der industriellen Fallstudie erstellen und die Methoden und Softwarekomponenten des Produktionsplanungssystems in einen ersten umfassenden Prototyp entwickeln, der gegen Jahresende an einer vereinfachten Version der industriellen Fallstudie demonstriert werden soll. Über den weiteren Projektfortschritt werden wir an dieser Stelle berichten.

Sie wünschen weitere Informationen? Sie suchen ein innovatives KMU als Forschungspartner? Dann bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Weitere Nachrichten hier...

Aktuelle Nachrichten

© 2020 INOSIM Software GmbH